Experimentelle Kirche

Bunt leuchtende Flaschen mit Händen, Text: Experimentelle Kirche

Meldung vom 20.03.2021

DIE EXPERIMENTELLE KIRCHE STARTET IN DIE 2. PHASE!

 

Für den Standort St. Franziskus sieht der Pfarreientwicklungsprozess (PEP) eine Experimentelle Kirche vor. Ein Konzeptentwurf über das Format, die Rahmenbedingungen und baulichen Anforderungen durchläuft gerade einen Genehmigungsprozess. Unabhängig davon hat sich am 11. März 2021 eine Gruppe von Experimentierfreudigen zusammengefunden, der es ein großes Anliegen ist nun inhaltlich zu starten. Hierzu werden weitere Experimentierfreudige gesucht, die mit Ideen, Visionen, konkreten Projekten sporadisch oder permanent mitwirken möchten. Wer sich angesprochen fühlt, kann sich bei der Gemeindereferentin Renate Röttger melden (Tel. 0203 93 57 228 /Email: roettger.renate@t-online.de).

Meldung vom 07.11.2020

Kirche St. Franziskus, Großenbaum
(c) Bernd Messing

 

ST. FRANZISKUS, GROßENBAUM

Die Planungen für die Kirche St. Franziskus in Großenbaum gehen voran. Sie soll zu einer experimentellen Kirche werden, die durch Raumgestaltung und technische Ausstattung einlädt, neue, alternative Formen von Gottesdiensten und religiösen, spirituellen Angeboten auszuprobieren. Nun gibt es ein inhaltliches sowie Raum- und Finanzkonzept als Vorschlag, das die Basis für weitere Überlegungen schafft. Die Pfarrei wird einen Antrag auf finanzielle Unterstützung an den Innovationsfonds des Bistums stellen.

Meldung aus November 2019

Bitte beachten Sie den Artikel "ORA ET LABORA!" im Pfarreimagazin "Mein Süden", Ausgabe 08 - November 2019, Seiten 14 und 15 (Seiten 16 und 17 in der Datei "MEIN-SUEDEN 2019-01").