Wir wünschen allen Christen auf der ganzen Welt und allen Internetnutzern eine


gesegnete und frohe Osterzeit!

Pfarreischuh "Pfarrei ohne Grenzen: gemeinsam – lebendig– katholisch"

Nachrichten aus der Pfarrei

Aktuelle Nachrichten können Sie auch den "Pfarrnachrichten", dem Terminkalender und dem Pfarrei-Magazin "Mein Süden" entnehmen:

Download
Pfarrnachrichten 01.05. bis 16.05.2021
Pfarrnachrichten 2021-05-02.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB
Download
Pfarrnachrichten 17.04. bis 02.05.2021
Pfarrnachrichten 2021-04-18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Download
Lichtblicke - Ausgabe 3
Corona-Lichtblicke-03.pdf
Adobe Acrobat Dokument 808.7 KB

Wer die Pfarrnachrichten per Email bekommen möchte, kann dies unter pfarrbuero@pfarrei-judas-thaddaeus.de anmelden.


Ab sofort entfällt die telefonische Voranmeldung zur Mitfeier; stattdessen werden die Teilnehmerdaten über Zettel erfasst, die man vor Ort ausfüllt oder besser noch ausgefüllt mitbringt. Diese Zettel liegen in den Kirchen aus und können gerne zum vorherigen Ausfüllen mitgenommen werden. Zudem kann der Zettel auch hier herunter geladen werden (ggf. doppelseitig ausdrucken -oder nur die Seite 1- und anschließend in vier Teile schneiden).

Download
Teilnehmerzettel
Teilnehmerzettel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 427.2 KB


Das Pfarrei-Leben in Zeiten von Corona

Sonderseite Corona

Wir haben die Informationen zur Corona-Situation in einer Sonderseite gebündelt.

 

Weitere Inhalte:

  • Zusätzliche Messe
  • Hilfs- und Beratungsangebote
  • Kirchen unserer Pfarrei, die tagsüber für das persönlichen Gebet geöffnet sind.
  • ACHTUNG! Ab sofort Maskenpflicht für Kirchenbesucher im Umkreis von 50 Metern um die Ein-/Ausgänge der Kirchen!
  • Zusammensetzung des Krisenstabs
  • und einiges mehr

Ewiges Gebet

in St. Franziskus - Großenbaum

Anlässlich des Ewigen Gebets in unserer Pfarrei (9. bis 15. Mai 2021) werden

  • nach der Wortgottesfeier am Sonntag, 9. Mai um 11:30 Uhr Möglichkeiten geschaffen, sich während der offenen Kirche St. Franziskus mit dem Thema Gebet (vielleicht auch mit modernen Kommunikationsmitteln) auseinander zu setzen.
    Diese sollen
  • am Donnerstag, 13. Mai (Christi Himmelfahrt) um 19:00 Uhr in einer eucharistischen Anbetung münden.
    Davor laden wir
  • um 18:00 Uhr zum Rosenkranzgebet herzlich ein.

Weiterhin wird an diesem Tag die Osterkrippe mit der Himmelfahrtsszene fortgesetzt.

in St. Judas Thaddäus – Buchholz am Dienstag, 11. Mai:

  • 9:30 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten
  • 9:30 Uhr Beststunde, gestaltet von den Frauen
  • 11:00 bis 13:00 Uhr Stille Betstunde
  • 13:00 bis 14:00 Uhr Rosenkranz
  • 14:00 bis 15:00 Uhr Stille Betstunde
  • 15:00 bis 16:00 Uhr Rosenkranz
  • 16:00 Uhr Betstunde, gestaltet vom Kirchenchor
  • 17:00 Uhr Heilige Messe zum Abschluss

Ewiges Gebet“ in Ihrem Alltag

Wir möchten Sie am Tag des „Ewigen Gebetes“ einladen, sich eine Viertelstunde auszusuchen, in der Sie beten, ganz gleich, wo Sie sich an diesem Tag befinden. Der Gedanke ist, im ganz normalen Alltag 15 Minuten innezuhalten und an Gott zu denken und zu beten. So soll eine Gebetskette durch die ganze Gemeinde geknüpft werden, die im Idealfall den ganzen Tag dauert. Machen Sie mit! Nehmen Sie sich eine (oder mehrere) Viertelstunde Ihrer Wahl von der „Gebets-Uhr“ in der Kirche mit! Dazu trennen Sie einfach Ihr Zeit-Kärtchen von der Uhr.

in St. Hubertus – Rahm am Mittwoch, 12. Mai

  • ab 14:00 Uhr Gelegenheit zur Anbetung vor dem Allerheiligsten
  • 17:30 Uhr ist Sakramentaler Segen;
  • 18:30 Uhr Vorabendmesse zum Hochfest Christi Himmelfahrt.

in St. Peter und Paul, Huckingen am Donnerstag, 13. Mai (Christi Himmelfahrt)
Sie beginnt mit der

  • Aussetzung des Allerheiligsten am Ende der Messfeier (ca. 12.30 Uhr) und
  • endet mit dem Sakramentalen Segen um 17.00 Uhr.

Sie haben über das Internet die Möglichkeit, Ihr Gebetsanliegen in der Kirche zu platzieren:

  1. Geben Sie im Browser Ihres Computers / Laptops / Tablets / Smartphones ein: www.menti.com
  2. Geben Sie in das Eingabefeld den Code ein: 80862355 und bestätigen ihn.
  3. Es erscheint der Text „Mein Gebetsanliegen am Tag des Ewigen Gebetes“. Geben Sie in das Eingabefeld Ihr Gebetsanliegen ein. Bestätigen Sie es. Sie können das Ganze mehrere Male wiederholen.

Ihr Gebetsanliegen erscheint direkt in der Kirche St. Peter und Paul auf der Leinwand für die dort Betenden und wird vor dem ausgesetzten Allerheiligsten zu jeder vollen Stunde (14.00 / 15.00 / 16.00 Uhr) ausgesprochen.

in St. Suitbert, Wanheim am Donnerstag, 13. Mai (Christi Himmelfahrt):

  • 10:00 Uhr Hl. Messe
  • anschl. Aussetzung und stille Anbetung bis 12:00 Uhr

Erstkommunion 2021

Erstkommunionkind mit Kerze
Bild: Peter Weidemann; in: Pfarrbriefservice.de

 

Die Erstkommunionvorbereitung ist gestartet. Wieder unter erschwerten Bedingungen bereiten sich die Kinder vor. Vom 13. bis 27. Juni 2021 werden dann insgesamt 14 Erstkommunionfeiern im Pfarrgebiet – hoffentlich - stattfinden.


Firmung 2021

Graffito einer Taube
Bild: Bernhard Riedl; in: Pfarrbriefservice.de

116 Jugendliche haben sich auf unsere Einladung hin zur Vorbereitung in unserer Pfarrei angemeldet. Auf verschiedenen Wegen werden sie sich nun auf die Firmung am 27. und 28. August vorbereiten. Bischof Overbeck wird dann das Sakrament der Firmung spenden.

 

Den Jugendlichen und ihren Wegbegleitern wünschen wir eine gute Vorbereitungszeit.


Herzlichen Glückwunsch

... sagen wir zu Pastor Rolf Schragmann, der am 28. April seinen 70. Geburtstag feiern wird.

Herzlichen Glückwunsch zum Gebutstag

Am 28. April kann Pastor Rolf Schragmann seinen 70. Geburtstag begehen; eine Feier wird es allerdings aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht geben können.

Seit 2009 ist Pastor Schragmann in unserer Pfarrei tätig mit dem Schwerpunkt in Hüttenheim, Mündelheim, Serm und Ungelsheim, aber auch darüber hinaus. In diesen zwölf Jahren hat er die Eucharistie gefeiert, Taufen gespendet, Kinder zur Erstkommunion hingeführt, Trauungen vorgenommen, Kranke mit der hl. Salbung gestärkt und Verstorbene zu Grabe getragen.
Seine besondere Leidenschaft ist die Technik, die er dann in Gottesdienst oder Büro einsetzen kann. Mit viel Geduld arbeitet er sich auch in schwierige Materie ein, wovon letztlich das ganze Pastoralteam profitiert.
Ende August wird Pastor Schragmann in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Gerne möchte er im Duisburger Süden wohnen bleiben und auch in unserer Pfarrei noch seelsorglich aushelfen.
Doch zuerst einmal gratulieren wir ihm jetzt zu seinem Geburtstag und wünschen ihm Glück, Gesundheit und vor allem Gottes Segen.


Syrienhilfe geht weiter

Die Organisatoren der Syrienhilfe berichten über die Ereignisse der letzten 10 Monate und den Plänen für die Zukunft. Auch unsere finanzielle Hilfe ist weiter gefragt.

Alle Informationen auf der Sonderseite



Neuaufstellung Caritas

Bisher gab es beim Caritasverband Duisburg die Fachbereiche Quartiersmanagement und Gemeindecaritas, daraus ist jetzt der neue Fachbereich Quartier und Pastoraler Raum geworden. Natürlich arbeiten die MitarbeiterInnen weiter in den bisherigen Caritasprojekten, Gemeinden und Pfarreien und mit den dort vor Ort tätigen Gruppen zusammen, auch der Bereich ehrenamtliche Arbeit bleibt weiter beim Fachbereich verortet.
Es werden aber auch neue Projekte entstehen, die die Caritasarbeit in den Sozialräumen stärken und die Zusammenarbeit und Vernetzung zwischen den Fachdiensten und zwischen Caritas und Pastoral neu in den Blick nehmen können. Das alles um die Lebenssituation der Menschen zu verbessern nach dem Konzept der Sozialraumorientierung: Ausgangspunkt unserer Arbeit sind der Wille und die Interessen der Menschen, die Stärkung ihrer Selbsthilfepotenziale, die Einbeziehung ihrer Ressourcen und dabei immer beachtend zielgruppenübergreifend und vernetzend zu arbeiten.
Wenn es bisher hieß Caritas und Pastoral, so kann die Zukunft nur bedeuten Caritas ist Pastoral.

Klaus Peter Bongardt, Fachbereichsleitung


Ostern im Zeichen der Ökumene

Im Rahmen der guten ökumenischen Zusammenarbeit wurden in Huckingen Osterkerzen mit der evangelischen Gemeinde ausgetauscht. Die Ökumenekerze hat Ihren Platz in der Kirche St. Peter und Paul vor dem Ambo gefunden.



Ostergottesdienste 2021

UPDATE
Der Krisenstab der Pfarrei hat entschieden, dass die Ostergottesdienste wie geplant gefeiert werden. Weitere Informationen auf der

Sofern die Pandemie-Lage es ermöglicht, können in diesem Jahr die Ostergottesdienste gefeiert werden. Zu den Gottesdiensten von Karfreitag bis Ostermontag ist unbedingt eine Anmeldung bis zum 01.04.2021 im Pfarrbüro erforderlich (siehe unten).

 

Bitte beachten Sie kurzfristige Hinweise auf dieser Internetseite oder auf den Aushängen der jeweiligen Kirchen.

 

Hier die Gottesdienstordnung zum herunterladen:

Download
Ostergottesdienste 2021
Gottesdienstordnung Kar_ und Ostertage 2
Adobe Acrobat Dokument 560.2 KB

Für die Anmeldung ist das Pfarrbüro montags bis freitags von 09.00 bis 13.00 Uhr und zusätzlich dienstags von 14.00 bis 18.00 Uhr und donnerstags von 14.00 bis 17.00 Uhr erreichbar unter der Telefonnummer 0203 5788600 oder per Mail:

Flyer zum Osterweg zum herunterladen:

Download
Flyer Osterweg 2021
Flyer_Osterweg_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.5 KB


Kirche für Kinder

Willkommen zur „Kirche für Kinder“ im Duisburger Süden!

 

Seit dem Beginn der Fastenzeit gibt es im Duisburger Süden die Kirche für Kinder.

An jedem 1. Samstag im Monat wird ein neues Video auf dieser Seite veröffentlicht.

In der Karwoche und an Ostern gibt es auf dem Padlet zusätzliche Kurzvideos, tolle Bastelanleitungen und schöne Ausmalbilder. Keine Sorge: Für Vielfalt wird gesorgt! Also viel Freude beim Stöbern!

 

Die Kirche für Kinder findet Ihr auf dieser Seite: https://padlet.com/kirchefuerkinder2021/Bookmarks

Die einzelnen Videos sind auch auf unserem YouTube- Kanal der Pfarrei zu finden.

Das Katechten-Team der Kirche für Kinder


Die Experimentelle Kirche startet in die 2. Phase!

Für den Standort St. Franziskus sieht der Pfarreientwicklungsprozess (PEP) eine Experimentelle Kirche vor. Ein Konzeptentwurf über das Format, die Rahmenbedingungen und baulichen Anforderungen durchläuft gerade einen Genehmigungsprozess. Unabhängig davon hat sich am 11. März 2021 eine Gruppe von Experimentierfreudigen zusammengefunden, der es ein großes Anliegen ist nun inhaltlich zu starten. Hierzu werden weitere Experimentierfreudige gesucht, die mit Ideen, Visionen, konkreten Projekten sporadisch oder permanent mitwirken möchten. Wer sich angesprochen fühlt, kann sich bei der Gemeindereferentin Renate Röttger melden (Tel. 0203 93 57 228 /Email: roettger.renate@t-online.de).


Aus den Kirchorten

GROẞENBAUM

Anlässlich des Ewigen Gebets in unserer Pfarrei (9. bis 15. Mai 2021) werden nach der Wortgottesfeier Möglichkeiten geschaffen, sich während der offenen Kirche St. Franziskus mit dem Thema Gebet (vielleicht auch mit modernen Kommunikationsmitteln) auseinander zu setzen.
Diese sollen am 13. Mai 2021 (Christi Himmelfahrt) um 19:00 Uhr in einer eucharistischen Anbetung münden. Davor laden wir um 18:00 Uhr zum Rosenkranzgebet herzlich ein.
Weiterhin wird an diesem Tag die Osterkrippe mit der Himmelfahrtsszene fortgesetzt.

GROẞENBAUM

Die Messdiener und Messdienerinnen von St.Franziskus, Duisburg-Großenbaum haben den Erlös des Ostereiverkaufs im Rahmen des Osterweges der Caritas-Syrienhilfe gespendet, um damit den Kauf von Nähmaschinen für Nordsyrien zu unterstützen. Jungen Frauen wird so eine Ausbildung in ihrem Land ermöglicht.


Nachdenkenswert - ein neues spirituelles Angebot

 

Das Pastoralteam der Pfarrei hat mit "Nachdenkenswert" ein neues Angebot gestartet.

 

Monat für Monat sind in den Kirchen der Pfarrei spirituelle Impulse zu einem Thema zu finden. Die Reihe startet im August 2020 mit dem Thema "Ruhe".

 

Die Impulse und Texte, die auch zum Mitnehmen in den Kirchen ausliegen, können Sie auf unserer Sonderseite ansehen und lesen oder als pdf-Datei herunterladen.



Pfarrei trauert um Christa Blokesch


Nachrichten aus dem Bistum Essen

Bischöfe bitten um Spenden für Christen in Mittel- und Osteuropa
Pfingstaktion des Bischöflichen Hilfswerks Renovabis stellt in diesem Jahr Folgen der Umweltzerstörung in den Mittelpunkt. Kollekte in den Gottesdiensten am Pfingstsonntag und direkte Spenden unterstützen Hilfsprojekte in 29 Ländern.
>> mehr lesen

Namen und Daten | 12.05.2021
Otto Sobiech
>> mehr lesen

„Der Hirsch schreit“ im SinnSucherSalon
Um Sehnsüchte in Zeiten des Lockdowns geht es am nächsten Abend der Gesprächsreihe der Citypastoral am Essener Dom. Sie findet weiterhin nicht im Restaurant, sondern virtuell in den eigenen vier Wänden statt. Das Essen wird nach Hause geliefert.
>> mehr lesen

Bischöfe fordern globale Solidarität bei der Impfstoff-Verteilung
Franz-Josef Overbeck plädiert zusammen mit Erzbischof Ludwig Schick (Bamberg) und Bischof Heiner Wilmer (Hildesheim) für eine faire Verteilung von Corona-Impfstoffen und eine stärkere Unterstützung für ärmere Länder im Kampf gegen die Pandemie.
>> mehr lesen

Trauer um engagierte Gelsenkirchener Katholikin
Elisabeth Lauer führte 20 Jahre lang den Gelsenkirchener Gemeindeverband und engagierte sich viele Jahre unter anderem bei Kolping und im Kirchenchor. Am Montag ist die Trägerin des Ehrenzeichens des Bistums Essen im Alter von 75 Jahren gestorben.
>> mehr lesen


Katholische Links