Herzlich Willkommen!

Wir wünschen wir allen Christen auf der ganzen Welt und allen Internetnutzern eine

gesegnete Osterzeit!

Pfarreischuh "Pfarrei ohne Grenzen: gemeinsam – lebendig– katholisch"

Nachrichten aus der Pfarrei

Download
Pfarrnachrichten 23.05. bis 06.06.2022
Pfarrnachrichten 2022-05-22.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB
Download
Pfarrnachrichten 09.05. bis 22.05.2022
Pfarrnachrichten 2022-05-08.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Wer die Pfarrnachrichten per Email bekommen möchte, kann dies unter pfarrbuero@pfarrei-judas-thaddaeus.de anmelden.

Unsere Pfarrei auf ...



Das Pfarrei-Leben in Zeiten von Corona

Sonderseite Corona

Wir haben die Informationen zur Corona-Situation in einer Sonderseite gebündelt.

 

Weitere Inhalte:

  • Lockerung der Schutzmaßnahmen:
    3-G-Regel entfällt ab sofort!

  • Hilfs- und Beratungsangebote
  • Kirchen unserer Pfarrei, die tagsüber für das persönlichen Gebet geöffnet sind.
  • Pfarrheime geöffnet!
  • Zusammensetzung des Krisenstabs
  • und einiges mehr

Ukrainische Flüchtlingshilfe im Duisburger Süden

Vor dem Hintergrund der dramatischen Situation in der Ukraine hat sich auch bei uns im Duisburger Süden ein Arbeitskreis zur Flüchtlingshilfe gebildet.

 

Wir haben die Informationen zur Ukrainischen Flüchtlingshilfe auf einer Sonderseite gebündelt.



Marienfeier im Park von Schloss Heltorf

 

Herzliche Einladung zur Maiandacht der katholischen Kirchengemeinden aus Duisburg-Süd, Essen-Kettwig, Düsseldorf-Nord und Ratingen

 

Predigt: Diakon Johannes Burgmer

 

Christi Himmelfahrt

26. Mai 2022, 16.00 Uhr

im Park von Schloss Heltorf



Öffnungszeiten Pfarrbüro

Das Pfarrbüro bleibt am Montag, 30.05., ganztägig und am Dienstag, 31.05.2022 nachmittags geschlossen.

 

Im ganzen Juni gelten vorübergehend folgende Öffnungszeiten:

  • montags geschlossen
  • dienstags, mittwochs und freitags von 09.00 bis 13.00 Uhr geöffnet und
  • donnerstags von 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Es wird anders im Pfarrbüro

In diesem Jahr werden sich unsere langjährigen Pfarrsekretärinnen, Frau Elisabeth Schulte und Frau Katharina Zimbrod, in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden, Frau Schulte Ende Mai und Frau Zimbrod Ende Juni.

 

Da wir beide Stellen nicht mehr vollumfänglich neu besetzen können, werden ihre Nachfolgerinnen nur noch das Pfarrbüro in Buchholz besetzen und keine Gemeindebüros mehr.

Diese Nachfolgerinnen sind Frau Kerstin Peters, die ihren Dienst Anfang April aufgenommen hat, und Frau Judith Hesse, die ihren Dienst am 1. Juli 2022 antreten wird.

 

Wir danken Frau Schulte und Frau Zimbrod sehr herzlich für alles, was sie in den Jahren ihres Bürodienstes in der Pfarrei und für sie geleistet haben. Sie waren immer mit Herzblut und großem Engagement dabei, immer freundlich den Menschen, die mit ihren Anliegen kamen oder anriefen, zugewandt.


Wir begrüßen Frau Peters und Frau Hesse in ihren neuen Aufgaben und wünschen ihnen viel Freude und immer ein gutes Händchen.


Caritas-Sommersammlung vom 4. bis 25. Juni 2022

„An der Seite der Armen“

Es ist ein Drama, dass auf europäischem Boden ein Angriffskrieg tobt. Damit einher geht tausendfaches Leid von Flüchtlingen. Wir, die Caritas, stehen diesen Menschen zur Seite, mit der Hilfe vieler tausender Ehrenamtlicher und unseren hauptamtlichen Mitarbeitenden. Die Hilfsbereitschaft der Menschen in unserem Bistum ist überwältigend. Viele engagieren sich: An Infoständen an Bahnhöfen, wo erschöpfte Menschen ankommen. Freiwillige fahren Hilfsgüter zu Caritas-Partnern in den Anrainerstaaten. Spender helfen mit ihren Gaben den Ankömmlingen hier oder geben Geld für die Hilfen von Caritas international. Menschen bieten kostenfrei Wohnraum an, um Geflüchteten eine vorübergehende Herberge zu geben. Andere engagieren sich in Pfarrgemeinden und helfen dort Ankömmlingen. Das sind nur einige Beispiele. Caritas-Profis und Nicht Profis vereint die Gewissheit, vielleicht machtlos, aber ganz gewiss nicht hilflos zu sein. Und auch das ist noch wichtig: Auch die anderen krisenhaften Entwicklungen, Corona und die Folgen der Flutkatastrophe im letzten Sommer werden uns noch lange beschäftigen. Aktuell explodieren die Lebensmittel und Energiekosten. Für Viele ist das alles andere als leicht zu bewältigen und steigert Not einmal mehr. Um Menschen in Not, Geflüchteten und Benachteiligten zu helfen, brauchen wir die Hilfe aus den Pfarreien und Gemeinden. Die Hälfte der Sammlungserträge steht der Gemeindecaritas vor Ort zur Verfügung, um auf kurzen Wegen Nothilfe leisten zu können. Die andere Hälfte der Spenden erhalten die Ortscaritasverbände (30 %) und der Diözesan-Caritasverband (20 %) für Hilfs- und Unterstützungsprojekte.

 

Leider ist es in unserer Pfarrei nicht mehr möglich, die Caritassammlung als Haussammlung von Tür zu Tür durchzuführen, weil dafür die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer fehlen.
Doch Ihre Hilfe und Unterstützung sind weiterhin gefragt und notwendig, bzw. im wahrsten Sinn des Wortes not-wendend.

 

Unterstützen Sie unsere Caritas durch Ihre Spende auf das Konto der Kath. Kirchengemeinde.

Sparkasse Duisburg   IBAN DE57 3505 0000 0206 0014 22.

Bei Ihrer Überweisung unbedingt den Verwendungszweck „Sommersammlung“ angeben. Auf Wunsch erhalten Sie gerne eine Spendenquittung.

Mit großem Dank und freundlichem Gruß
Pfarrer Roland Winkelmann


Informationen aus dem Caritasverband

ERSTE WALDKITA IN DUISBURG

Auf dem Waldgelände "Maria in der Drucht" startet am 01.08.2022 Duisburgs erste Waldkita. Im Zwergenland der Caritas können in zwei Gruppen insgesamt 40 Kinder von 3 bis 6 Jahren zwischen 7:30 und 16:30 Uhr betreut werden - mit bis zu 45 Stunden pro Woche. Dabei steht die ganzheitliche Entwicklung in Verbundenheit mit der Natur im Mittelpunkt. Die Vorbereitung auf die Schule mit der Förderung von Sprache, Feinmotorik und Sozialkompetenzen gerät dabei natürlich nicht aus dem Blick. Bei Rückfragen steht Ihnen gerne Kita-Fachberatung Miriam Marsilius unter 0174 1960228 zur Verfügung. Die Anmeldung für einen Platz erfolgt direkt über das Portal "Kita Place" der Stadt Duisburg.
Caritasverband Duisburg e.V.
TAP "Landleben" / Waldkita "Zwergenland"
In der Drucht 125 47269 Duisburg

NEU IN DUISBURG: Das Tagespflegehaus "Landleben"

 

Das Tagespflegehaus „Landleben“, In der Drucht, 47269 Duisburg, lädt interessierte Menschen zum Gratis-Schnuppertag in die Einrichtung ein. Anruf genügt. Tel. 0173 623 87 32 oder per Mail tap-landleben@caritas-duisburg.de

Weitere Infos unter www.caritas-duisburg.de/tap-landleben


NEU: Seniorenberatung
im Suitbertushaus, Molbergstraße 10, Duisburg-Wanheim
jeweils montags von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und
donnerstags von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr.

Ansprechpartnerin: Heike Frank , Tel. 0203 73827254 oder 01735473180
Franz Bleif hat ebenfalls dort seine Arbeit im Bereich der Quartiersarbeit begonnen; seine Telefonnummer ist 015209076425.

Klaus Peter Bongardt, Leitung Quartier & Pastoraler Raum

Weitere Kontakt-Informationen auf der Sonderseite

BILDUNGSPATENSCHAFT! WER MACHT MIT?

 

WER SIND WIR?

  • Wir sind Ansprechpartner für Familien mit geringem Einkommen [z.B.: ALG II Bezug, Kindergeldzuschlag, Geflüchtete oder Asylbewerber], deren Grundschulkinder schulische Probleme haben.
  • Wir sind Unterstützer für Familien & Kinder aus dieser Zielgruppe.
  • Wir sind Kontakter an Grundschulen, um dort gezielte Hilfe anzubieten.
  • Wir sind Vermittler bei weiterführenden Fragen und Problemstellungen an die Dienste und Einrichtungen der Caritas Duisburg oder anderer professioneller Anbieter.

WIR SUCHEN:

  • Geeignete Paten und Patinnen, die sich ehrenamtlich in diesem Feld engagieren möchten.
  • Sponsorinnen und Sponsoren, die die Aktion unterstützen und die benötigten Materialien günstig bereitstellen.

Kontakt: Pfarrbüro St. Judas Thaddäus, Tel. 0203 578860-0


Pilgerreise nach Lourdes

Für Kranke und Menschen mit Behinderungen bietet der Malteser-Krankendienst der Diözese Essen zusammen mit Emmausreisen eine Pilgerreise vom 21. bis 26. September 2022 an.

Ein Flyer mit ausführlichen Angaben können Sie hier herunterladen:

Download
Pilgerreise Lourdes September 2022
Anmeldeflyer Lourdes 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Lourdes
Bild: Christiane Raabe; in: Pfarrbriefservice.de


Aus den Kirchorten

BUCHHOLZ

Trauercafé startet wieder am 23. Mai!

im Karl-Martin-Haus, Kufsteiner Str. in Buchholz

  • als Nachmittagskaffee immer am 4. Montag im Monat um 15 Uhr (erstmalig am 23.05.)
  • als Frühstück immer am 2. Montag im Monat um 10 Uhr (erstmalig am 13. Juni)

Ansprechpartnerin: Marianne Lürzel, Tel.: 0203 6083792

MÜNDELHEIM
Herzliche Einladung zum Gemeindefest "rund um Dio" am 12.06.2022.

Informationen unter www.muendelheim.de/kath.

SERM

RATE MAL ...
Das bekannte Kneipenquiz aus Duisburg und Umgebung kommt am Dienstag, 07.06.2022, 19.30 Uhr, ins Pfarrzentrum Herz-Jesu nach Serm.

WANHEIM

ES IST GESCHAFFT!
Unser Andachtsraum ist fertig. In der letzten Woche wurde hier unsere neue Orgel aufgestellt. Dadurch konnten wir am 04.05.2022 mit unserem Pfarrer Winkelmann eine erste Hl. Messe feiern. Es waren zahlreiche Gläubige gekommen, dass wir den Büchereiraum mitnutzten.

Ab sofort wird jeden Mittwoch um 10:00 Uhr eine Wort-Gottes-Feier stattfinden. An jedem ersten Mittwoch im Monat wird um 10:00 Uhr eine Hl. Messe gefeiert.
Herzliche Einladung!


Gott spricht zu uns durch sein Wort - Bibelteilen

Immer am ersten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Huckingen, Angerhauser Str. 91:

  • in der Bibel lesen
  • sich austauschen
  • Fragen stellen
  • Gemeinschaft erfahren
  • Auf Gott hören
  • Beten

Infos bei Wolfgang Böhme, Tel. 780391, Mail: boehme@tdsv.de



Nachrichten aus dem Bistum Essen

Bischof Overbeck beauftragt 44 neue Religionslehrerinnen und -lehrer
Im Essener Dom überreichte der Ruhrbischof den neu ausgebildeten Pädagoginnen und Pädagogen ihre „Missio Canonica“, die kirchliche Lehrbeauftragung und -erlaubnis.
>> mehr lesen

Heinrich-Brauns-Preis für IG BCE-Vorsitzenden Michael Vassiliadis
Bischof Overbeck: Große Gegenwarts- und Zukunftsthemen müssen in globaler Verbundenheit gestaltet werden.
>> mehr lesen

Weihbischof Schepers feiert ökumenischen Gottesdienst zum DFB-Pokalfinale
Zusammen mit Thorsten Latzel, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, und weiteren Vertreterinnen und Vertretern aus Kirchen und Sport feierte Schepers vor dem Anstoß zwischen Freiburg und Leipzig einen Gottesdienst in der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche.
>> mehr lesen

Die lachenden Schwestern von Borbeck
„Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen“ – das Gute-Laune-Motto des Ordensgründers Don Bosco zusammen mit Maria Mazzarello gilt noch heute. Sie war seinerzeit die erste deutsche Dependance des in Italien gegründeten Ordens.
>> mehr lesen

Fluch oder Segen? – Chancen und Nebenwirkungen digitaler Prognostik in der Medizin
Bischof Franz-Josef Overbeck hat in der Bistumsakademie „Die Wolfsburg“ mit Fachleuten über Chancen und Nebenwirkungen digitaler Prognostik diskutiert. Dabei wurde deutlich: Der Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) in der Medizin und im Gesundheitswesen ist eines der großen Zukunftsthemen, und eine ethische Abschätzung von Nutzen und Risiken für die Gesellschaft anspruchsvoll und schwierig.
>> mehr lesen


Katholische Links